Research/Forschung

A. Monographien

  • 2014: Die besonders runde Stunde Englisch 9/10. Berlin:Cornelsen.
 
  • 2014: Die besonders runde Stunde English 5/6. Berlin:Cornelsen. 

  • 2014: Praxis Planung Englischunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt UTB.

 
  • 2010: Englische Fachdidaktik: Theorien, Methodik, Forschendes Lernen. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. Berlin: Erich Schmidt.
  • 2006: BA-Studium Englischdidaktik. Standards, Inhalte, Kompetenzen. (Oldenburger Forum Fremdsprachenunterricht Band 2) Oldenburg: IBIT.
 
  • 2004: Englische Fachdidaktik: Eine Einführung. 2., überarbeitete Auflage. Berlin: Erich Schmidt.
  • 2002: Englisch unterrichten in der Sekundarstufe I. Grundsätze. Übungen. Planungshinweise. Donauwörth: Auer.
  • 1999: Englische Fachdidaktik: Eine Einführung. Berlin: Erich Schmidt.
  • 1996:  Schülernahe Lebensbereiche in Englischbüchern für die 7. Jahrgangsstufe. Ein Beitrag zur landeskundlichen Lehrwerkkritik. Diss. Frankfurt/M: Lang.
 

 

B. Herausgaben

  • 2014: (mit Matthias Merkl): Englisch lehren, lernen, erforschen.(Oldenburger Forum Fremdsprachen­unter­richt Band 7) Oldenburg: IBIT.
  • 2011: (mit Andreas Michler): Lernorte bilingual. Göttingen: Cuvillier.
  • 2010: (mit Elisabeth Stinshoff): Außerschulische Lernorte des Fremdsprachenunterrichts.  Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • 2010: (mit Maike Engelhardt):  Fremdsprachendidaktik. Forschen und lehren. Arbeiten aus dem Niedersächsischen Fremdsprachenkolloquium (Oldenburger Forum Fremdsprachen­unter­richt Band 4.) Oldenburg: IBIT.
  • 2006: Fremdsprachenunterricht heute. (Oldenburger Forum Fremdsprachenunterricht Band 3.) Olden­burg: IBIT.
  • 2005: Kulturdidaktik im Englischunterricht. (Oldenburger Forum Fremdsprachenunterricht Band 1.)  Oldenburg: IBIT.
  • 2002: (mit Laurenz Volkmann und Klaus Stierstorfer): Interkulturelle Kompetenz. Theorien, Modelle und praktische Anwendungen. Tübingen: Narr, 2002.

 

C. Aufsätze

  • 2014: „Inklusive Lerngemeinschaften fördern: We’re all different“. In: Grundschulmagazin Englisch 1/2014, 37-38.
  • 2014: „Lernzieldifferenter Englischunterricht“. In: Gehring/Merkl 2014, 33-60.
  • 2012: „Can’t judge a book by its cover: An analytical approach to textbook innovations”. In: Maria Eisenmann/ Theresa Summer (Hg.): Basic Issues in EFL Teaching, Heidelberg: Winter, 387-400.
  • 2012: „Language tutoring. Individualisierte Sprachentwicklung durch tutorielle Sprachpraxis. In: Christine Lütge/ Gabrielle Blell (Hg.): Fremdsprachendidaktik und Lehrerbildung: Konzepte, Impulse, Perspektiven., Festschrift für Rita Kupetz. Münster (im Erscheinen, 18 Seiten).
  • 2011: „Bilinguale Lernorterkundungen: authentisch, inhaltsbasiert, kommunikationsorientiert.“ In: Gehring/ Michler, 11-32.
  • 2011: „Sequenzierung durch Differenzierung“. In: Maria Eisenmann (Hg.): Differenzierung im Englischunterricht Eichstätt: Eichstätt Academic Press, 45-55.
  • 2010: „Zur Einleitung: Lernort, Lernstandort, Lernumgebung. Warum Fremdsprachenunterricht auch außerhalb des Klassenzimmers erfolgreich ist“. In: Gehring/ Stinshoff , 7-16.
  • 2010: „Flanieren, schmökern, recherchieren. Warum öffentliche Bibliotheken ideale Lernorte für fremde Sprachen und Kulturen sind“. In: Gehring/ Stinshoff, 56-67.
  • 2010: „Die Poster Session als Modulprüfungsform“. In: Engelhart/ Gehring, 107-116.
  • 2010: „Lehr- und lernbezogene Anwendungsbereiche englischdidaktischer Forschungen“. In: Claus Ensberg/ Steffen Wittkowske (Hg.): Fachdidaktiken als praktische Wissenschaften. Bad Heilbrunn, 67-82.
  • 2010: „Unterrichtsposter als Lehr- und Lernmedien“. In: Carola Hecke/ Carola Surkamp (Hg.): Bilder im Fremdsprachenunterricht. Neue Ansätze, Kompetenzen und Methoden. Tübingen: Narr , 127-145.
  • 2010: „English round the corner. Fremdsprachliches Lernen in der Stadtbücherei“. In: Praxis Fremdsprachenunterricht 03, 7-10.
  • 2009: „Textbook Culture and the ELT Classroom”. In: Anton Kirchhofer/Jutta Schwarzkopf (Hg.): The Workings of the Anglosphere. Münster, New York, München, Berlin:Waxmann,  304-314.
  • 2009: (mit Saskia Kepp, Rita Kupetz u.a.): „Interaktivität und eigenverantwortliches E-Learning. In: Hans-Jürgen Appelrath/ Leonore Schulze (Hg.): Auf dem Weg zu exzellentem E-Learning. Münster, New York, München, Berlin:Waxmann, 115-126.
  • 2009: „Unterrichtsplanung angehender Lehrkräfte im Fach Englisch – wider das Prinzip der Handlungsorientierung“. In Daniela Elsner/ Christiane Lütge, /Britta Viebrock (Hg.): Handlungsorientierung im Fokus- Perspektiven für das 21. Jahrhundert.  Frankfurt/M:Lang, 189-201.
  • 2008: „Die Poster Session im Kontext rekonstruierter Facetten einer gymnasialen Dramenmethodik“ in: Rüdiger Ahrens/ Maria Eisenmann und Matthias Merkl (Hg): Moderne Dramendidaktik für den Englischunterricht Heidelberg:Winter, 3-18.
  • 2008: „Dokumentation, Aktion, Interaktion: Was didaktische Poster im Fremdsprachenunterricht leisten“. In: Praxis Fremdsprachenunterricht 2/2008,  3-8.
  • 2006: „Sprachlehrmanagement auf der Sekundarstufe I durch Portfolioarbeit“. In: Gehring, 21-43.
  • 2006: „Fehlerbehandlung als individuelles Lernerprojekt“. In: Gehring, 69-91.
  • 2005:Moderierte Gespräche zum Ausbau der Englischkompetenz von Berufsschullernenden“. In: Rüdiger Ahrens/ Ursula Weier (Hg.):  Englisch für Erwachsene - Erwachsenenbildung im neuen Jahrtausend. Heidelberg:Winter, 249-265.

  • 2005: „Kulturdidaktik im Lernzielspektrum des Englischunterrichts“. In: Gehring, 9-18.

  • 2005: “Target Cultures in German Curricula and Didactic Concepts of ELT-TeachingIn: M. Merkl, (Hg.). La Revue LISA/Lisa e-Journal,  Volume III  Nr.2, 236-245. 
  • 2005: „Kulturdidaktische Vermittlungsformen“, in: Gehring,,131-162.       
  • 2003: „Moderiertes Lehren und Lernen als interaktive Wissenskonstruktion“, in Fremdspra­chen­un­ter­richt 5/2003, 326 - 331.
  • 2002: „Anwendungsbezogene Aspekte von Textualität in der Sekundarstufe I“, in: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 1/2002, 1-12.
  • 2002: „Kulturelle Kontexte in Sprachlehrgängen an Haupt- und Realschule“, in: Volkmann/ Stierstorfer/Gehring, 70-97.
  • 2001: „Spiele, Lieder, Bastelbögen: Was haben Grundschul-Lehrwerke sonst noch zu bieten? Teil I “ in: Fremdsprachen Frühbeginn  4/2001, 24-27.
  • 2001: „Spiele, Lieder, Bastelbögen: Was haben Grundschul-Lehrwerke sonst noch zu bieten? Teil II“ in: Fremdsprachen Frühbeginn 5/2001, 21-23.
  • 2000: „Zielkulturelle Daseinsfacetten in Lehrwerken“, in: Wolfgang Börner und Klaus Vogel (Hg.): Lehrwerke im Fremdsprachenunterricht. Lernbezogene, interkulturelle und mediale Aspekte. (Fremdsprachen in Lehre und Forschung Bd. 23) Bochum: ASK, 145-165.
  • 2000: „Schöpferischer Umgang mit Wörtern, Versen und Reimen“, in: Fremdsprachen Frühbeginn 4/2000, 29-33.
  • 2000: „Unterhaltsame Lesestationen mit graded readers: Alan Posener’s The Shop in: Der Fremdsprachliche Unterricht - Englisch 6/2000, 12-16.
  • 1999: „Phonologisches Üben als spielerische Interaktion“, Fremdsprachen Frühbeginn 4/1999, 18-22.
  • 1999: „Fertigkeitsorientierte Arbeit mit lyrischen Formen“, FMF–Mitteilungsblatt Landesverband Bayern 17/1999, 1, 19-22.
  • 1998: „Lyrik für alle – Leistungsschwächere eingeschlossen“, in: Der Fremdsprachliche Unterricht - Englisch 3/1998,  16-21.
  • 1997: „No Groups, No Guiding. Mit Lehrwerkinformation nach London“, in: Englisch 1/1997,  19-21.
  • 1997: „Shakespeare auch an der Hauptschule? Warum nicht!“ In: Der Fremdsprachliche Unterricht - Englisch 6/1997, 16-19.
  • 1995: „Klassenfahrten ins Ausland sind kein reines Vergnügen“, in: Deutsche Lehrerzeitung 12/1995, 7.

 

D. Lexikonartikel

  • 2010: ‚Poster‘,  in Carola Surkamp (Hg.): Metzler Lexikon der Fremdsprachendidaktik. Stuttgart, Weimar: Metzler 2010, 247-248. 
  • 2010: ‚Moderationsmethode‘,  in Carola Surkamp (Hg.): Metzler Lexikon der Fremdsprachendidaktik. Stuttgart, Weimar: Metzler 2010, 221.
  • 2009:.„Saturday Night and Sunday Morning” in: Hans Ludwig Arnold (Hg.): Kindlers Literatur Lexikon. 3.,völlig neu  bearbeitete Ausgabe. Stuttgart/Weimer: Metzler, 2009.
  • 2009: „The Diary of Adrian Mole, aged 13 ¾”, in: H. L. Arnold (Hg.): Kindlers Literatur Lexikon. 3.,völlig neu  bearbeitete Ausgabe. Stuttgart/Weimer: Metzler, 2009.
  • 2002:. „Alan Sillitoe“, in: Eberhard Kreutzer und Ansgar Nünning (Hg.): Metzler Lexikon englisch­sprachiger Autoren. Stuttgart, 2002.
  • 2002: „Sue Townsend“ in: Eberhard Kreutzer und Ansgar Nünning (Hg.): Metzler Lexikon englisch­sprachiger Autoren. Stuttgart 2002.

 

E. Didaktische Materialien

  • 2013: Sunshine Fit for Five. Übungsheft für den Übergang. Berlin: Cornelsen, 2013.
  • 2013: Ginger Fit for Five. Übungsheft für den Übergang. Berlin: Cornelsen, 2013.
  • 1998: (mit Wolfgang Hamm): SNAP! Englischbuch für Hauptschulen. Begleitbuch für den Unterricht/Kontrollaufgaben. Bundesausgabe. Band 1. Stuttgart: Klett, 1998.
  • 1997: (mit Wolfgang Hamm): SNAP! Englischbuch für Hauptschulen. Begleitbuch für den Unterricht/Kontrollaufgaben. Ausgabe Bayern. Band 1. Stuttgart: Klett, 1997.

 

F. Rezensionen

  • 1997: Jürgen Dragowski, Diethelm Knauf, Ian Watson (Hg.): Alive and Kicking. Fußball zwischen Deutschland und England, in: Praxis des Neusprachlichen Unterrichts 2/97, pp. 213-214
  • 1997:. Herbert Christ, Michael Legutke (Hg.): Fremde Texte verstehen. Festschrift für Lothar Bredella zum 60. Geburtstag, in: Praxis des Neusprachlichen Unterrichts 4/1997, p. 437.
  • 1996: Uwe Dethloff: Interkulturalität und Europakompetenz. Die Herausforderungen des Binnenmarktes und der Europäischen Union, in: Fremdsprachenunterricht 1/96, p. 60.